Berlin aus der Luft

Berlin liegt im Urstromtal der Spree und ist von weitem Flachland umgeben. Jede leichte Erhebung in der Landschaft wird hier schon gerne als “Berg” bezeichnet. Aber auch ohne echte Berge finden Sie, wenn Ihnen die Sehnsucht nach höheren Sphären treibt, gleich mehrere Stellen in der Stadt, wo Ihnen garantiert der Weitblick den Atem raubt.

Je nach Höhe und Wetterlage können Sie bei klarer Sicht bis zu 35 km in die Ferne schauen. Besteigen Sie die Reichstagskuppel, die Siegessäule oder den Glockenturm nahe dem Olympiastadion. Den sicherlich spektakulärsten Blick haben Sie vom Fernsehturm am Alexanderplatz. Mit seinen 368 Metern ist er das höchste Bauwerk Deutschlands.

Wenn Sie es etwas abenteuerlicher haben möchten, dann ist der Berlin Hi-Flyer genau das richtige für Sie: In einer offenen Gondel schweben Sie mit einem Heißluftballon bis zu einer Höhe von 150m. Dort verweilen und genießen Sie den Ausblick über die Stadt, bis das Stahlseil die Gondel und Sie wieder sanft und sicher zu Boden bringt.

Oder wie wäre es mit einem Flug zurück in die Vergangenheit? Heben Sie mit dem “Rosinenbomber” ab und fühlen Sie sich bei einem Flug über Berlin zurückversetzt in die Zeit der Luftbrücke! Die Douglas DC-3 gehört zu jenen Maschinen, die während der Berlin-Blockade 1948-49 den Westteil der Stadt mit Lebensmitteln versorgte.

Wenn Sie es wünschen, so reserviere ich Ihnen gern einen Platz in höheren Sphären.