Stadtrundfahrten mit dem Bus

Berlin auf einen Blick

berlinaufeinenblick

Erleben Sie die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt in einer großen Orientierungstour und lernen Sie die Metropole Berlin besser kennen: Wo war Ost- und wo West-Berlin? Wo stand genau die Mauer? Wo ist der Reichstag? Wie weit ist es zum Fernsehturm? Was versteht man unter dem “Hohlen Zahn“, der “Schwangeren Auster” oder der „Retourkutsche“ ?

Auf dieser Tour sehen Sie u.a. den Kurfürstendamm, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, das renommierte Kaufhaus KaDeWe, den Park „Tiergarten“, die Siegessäule, das Regierungsviertel und das Brandenburger Tor. Weiter geht’s entlang des Diplomatenviertels zum Potsdamer Platz und zum Checkpoint-Charlie. Vom Boulevard „Unter den Linden“ fahren wir über die berühmte Friedrichstraße zum Gendarmenmarkt.

Wir streifen die Museumsinsel und das Forum Fridericianum und gelangen über den Alexanderplatz zur Karl-Marx-Allee und zur East Side Gallery (dem längsten erhaltenen Stück der Berliner Mauer).

Dauer der Tour: 3 Stunden

 

Ost-Berlin

Ostberlin

Erfahren Sie, wo sich die „Wiege Berlins“ befand und betrachten Sie die Bauwerke aus späteren Epochen der preußischen Herrschaft. Bewundern Sie die Museumsinsel und lernen Sie das Jüdische Viertel kennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg fiel dieser Teil der Stadt in die Sowjetische Besatzungszone. Geprägt von stalinistischen und kommunistischen Einflüssen entstand in Ost-Berlin, der Hauptstadt der DDR, ein neues Stadtbild.

Auf dieser Tour sehen Sie u.a. das Nikolaiviertel, den Schlossplatz, die Museumsinsel, das Zeughaus, die Neue Wache, die Humboldt-Universität, die Staatsoper, den Boulevard „Unter den Linden“, die Friedrichstraße, den Gendarmenmarkt und das Brandenburger Tor. Weiter geht’s zur Neuen Synagoge, zur Mauer-Gedenkstätte in der Bernauer Straße, über den Alexanderplatz zur Karl-Marx-Allee und der East Side Gallery.

Dauer der Tour: 3 Stunden
 

West-Berlin

westberlin

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts breitete sich Berlin westlich des Brandenburger Tors aus. Hier entstanden die reichen bürgerlichen Bezirke rund um den Kurfürstendamm. Mit der Berlin-Blockade durch die Sowjets sollte den westlichen Alliierten ein Zeichen gesetzt werden. In einer spektakulären Versorgungsaktion wurde West-Berlin ein Jahr lang aus der Luft versorgt. Mit dem Bau der Mauer befand sich West-Berlin in einer Inselsituation, denn es war nach allen Seiten von der sowjetischen Besatzungszone umgeben. Nach der Wiedervereinigung und dem Hauptstadtumzug entstand eine Vielzahl von Neubauten im Regierungsviertel und am Potsdamer Platz. West-Berlin gilt nach wie vor als Shopping-Adresse Nummer 1.

Auf dieser Tour sehen Sie u.a. den Bahnhof Zoologischer Garten, das Schloss Charlottenburg, das Olympiastadion, den Funkturm, den Shopping-Boulevard Kurfürstendamm, die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche und das renommierte Kaufhaus des Westens „KaDeWe“. Weiter geht’s zum Flughafen Tempelhof mit dem Monument der Luftbrücke, zum Potsdamer Platz und dem Kulturforum. Am Diplomatenviertel vorbei sehen Sie die Siegessäule, den Reichstag und den neuen Hauptbahnhof.

Dauer der Tour: 3 Stunden


Info
Tour: 45,- € / Stunde (min. 3 Stunden) + 19% Mwst. (exklusive Busanmietung)
Falls kein eigener Reisebus zur Verfügung steht, kann ein Bus angemietet werden. Der Buspreis ist abhängig von der Personenzahl und der Dauer der Miete/Mietzeit.